6.10.06

holz in der hüttn

klicken zum vergrößern
auch wir haben gestern - wie die hasenbu.de - unseren raummeter aufgeschlichtetes (weiß jemand, was das heißt?) buchenholz bekommen, den wir zum einen teil neben den kamin und zum anderen teil in unserem holzunterstand stapelten. für die fotos musste ich die handycam hernehmen, da die "gute" kamera beim chrissi ist, der die homepage des elterlichen betriebs mit bildchen aufhübschen möchte.

Kommentare:

Holger hat gesagt…

Hättest Du in unserem Beitrag auch mal auf die Links geklickt, dann wüsstest du Folgendes:

"Der Raummeter (rm) oder Ster ist ein Raummaß für Holz und die gebräuchlichste Masseinheit beim Handel mit Brennholz. Ein Raummeter (1 Ster) entspricht einem Würfel von ein Meter (1 m) Seitenlänge, also einem Rauminhalt von einem Kubikmeter (1 m³) geschichteter Holzmasse, einschließlich der Zwischenräume in der Schichtung.

Der Schüttraummeter entspricht einer lose geschütteten Holzmenge von einem Kubikmeter.

Ein Kubikmeter Holz ohne Zwischenräume ist der Festmeter (fm)."

;-)

ralf hat gesagt…

Ich weiß, was ein Raummeter ist. Ich fand lediglich das Wort "aufgeschlichtet" ungewöhnlich. Zumindest gehört es nicht zu meinem aktiven Wortschatz.

Holger hat gesagt…

Aufschlichten ist der österreichische Ausdruck für stapeln/aufstapeln.

Anonym hat gesagt…

@holger:
nicht nur in österreich gebraucht man diesen ausdruck - auch in bayern. aber davon weiß man wohl als "zougroaßter" nix. ;-)

Anonym hat gesagt…

@holger:
WHATEVER

Anonym hat gesagt…

Hanseatische Schlaumeiereien!

Christian hat gesagt…

Och, hätte ich geahnt das Raummeter mal ein Thema werden, ich hätte Bider gemacht. Ich habe im Sommer bei knackigen 38° 6 Raummeter bestes Eichenholz von der Straße in den Schuppen gekarrt. Der Berg war riesig und hinterher waren meine Arme zwei Meter länger...

ralf hat gesagt…

Dafür durfte ich Scheit für Scheit meines Raummeters ins Haus bzw. durch das Haus in den Garten tragen und stapeln -äh - aufschlichten. Auch ne abendfüllende Beschäftigung...