24.7.05

bodentanks

2 von 6 bodentanks und nochn tank
da wir im wohnzimmer entweder kommunwände aus beton haben, in die nicht geschlitzt werden darf, oder fensterfronten aus glas, in die nur schwer geschlitzt werden kann, dafür aber jede menge kabelverbindungen und stromanschlüsse benötigen (tv, hifi, surround, usw.), mussten wir auf bodentanks - im volksmund auch unterflurzug- und abzweigdosen genannt - ausweichen. insgesamt 6 stück, 3 davon sind hier schon mal zu sehen. ansonsten ist mit den estricharbeiten begonnen worden, so dass das haus derzeit nicht betreten werden kann.

14.7.05

gelbe säcke und höhlenmalereien

klicken zum vergrößern
es ist doch immer verwunderlich, was es für baustoffe gibt. heute habe ich dutzende gelbe säcke entdeckt, die das dixi-klo malerisch einrahmen. sie enthalten styroporbeton, der im arbeitszimmer bereits verlegt wurde. außerdem: höhlenmalereien, die sich bei näherem hinsehen als tolle idee unserer architekten für eine indirekte deckenbeleuchtung entpuppt, sowie das verputzte wohnzimmer.

1.7.05

material world

Merbau
ein paar sätze zu den verwendeten materialien (böden/wände): wir verwenden durchgehend 14 mm massiv-parkett aus merbau im schiffsbodenverband (abb.). im bad wurde uns von den architekten für boden und wand ein superschöner sandgestrahlter, gebürsteter jura vorgeschlagen, der sich mit gebrochenen jura-bändern abwechselt. überhaupt haben unsere architekten dankenswerterweise die komplette badplanung übernommen. das bad wird ein echter hingucker.
den jura werden wir auch als treppenbelag, sowie im wc verwenden. die sanitärbereiche im kg (gästedusche/sauna), wc und har sind noch hoffen. hier werde ich mich nächste woche mal auf fliesensuche machen. die gemauerten wände erhalten derzeit glattputz, die betonwände werden verspachtelt.